Skip to content

Dank Search engine marketing zu qualifizierten Anfragen: Darum setzen immer mehr B2B-Unternehmen auf die Experience von Poosch Consulting – Wirtschaft & Volkswagen – Information

Siegen (ots) – Search engine marketing-Professional Phil Poosch ist der Geschäftsführer der Poosch Consulting GmbH. Gemeinsam mit seinem Staff unterstützt er B2B-Unternehmen dabei, durch eine lösungsorientierte On-line-Präsenz messbar mehr Umsatz zu erzielen. Hierfür setzen die Profis auf eine bedarfsoptimierte Kombination aus Search engine marketing und einer glasklaren Positionierung als Antwortgeber im digitalen B2B-Marktumfeld.

Mit der Corona-Pandemie haben sich entscheidende Veränderungen in allen Lebensbereichen gezeigt. Auch die B2B-Branche bleibt davon nicht unberührt. So hat die Corona-State of affairs beispielsweise die Auseinandersetzung mit neuen Vertriebswegen in der B2B-Branche beflügelt. Hersteller, Händler und Dienstleister aus dem B2B-Bereich mustten aufgrund der Einschränkungen und teilweisen Lockdowns nach neuen Lösungen suchen, um ihre Umsätze weiter zu garantieren. Doch damit erschlossen sich für diese Unternehmer auch zahlreiche Möglichkeiten. “Sie haben beispielsweise erkannt, dass eine Webseite mehr kann, als nur schön auszusehen”, erklärt Phil Poosch, Geschäftsführer der Poosch Consulting GmbH und Search engine marketing-Experte. “So können unter anderem die Probleme der Zielgruppe mit den entsprechenden Lösungen angesprochen und das Ganze dann vertrieblich genutzt werden. Dadurch ergibt sich, dass die Webseite letztlich für die Unternehmen arbeiten.” Der Experte weiß, worauf es wirklich ankommt und hat es sich darum zur Aufgabe gemacht, seine Kunden in genau diesen Bereich zu unterstützen.

Hierzu verhelfen er und sein Staff der Poosch Consulting GmbH Herstellern und Dienstleistern aus dem Geschäftskundenbereich dabei, das Potenzial ihrer digitalen Vertriebswege zu erkennen und zielgerichtet auszuschöpfen. Mit der richtigen Strategie gelingt es so, über das Web vorqualifizierte Anfragen zu generieren und den Monatsumsatz in die Höhe schnellen zu lassen.

Die eigene Webseite als immer erreichbare Quelle für neue Kunden

Für zahlreiche Unternehmen aus dem B2B ist das Web im Rahmen der Kundenakquise Neuland. Sie konnten schlicht noch nie eine Anfrage über das Web erzielen. Das überrascht – schließlich besitzen die meisten Firmen mittlerweile eine eigene Webseite. Diese wird häufig sogar von einer Werbeagentur gepflegt und auch mit Blick auf die Programmierung optimum in Schuss gehalten.

B2B-Anbieter dürfen sich freuen: Diese schon vorhandene Webseite stellt eine hervorragende Grundlage dar, um künftig on-line Kunden zu generieren. Dabei geht es jedoch nicht darum, die Seite in einen B2B-Store umzuwandeln – zumal das bei vielen klassischen Herstellern und Dienstleistern aus dem Geschäftskundenbereich aufgrund ihrer Nischenpositionierung gar nicht möglich ist. Vielmehr geht es darum, über die eigene Webseite Anfragen zu generieren.

Echte Ergebnisse über die Erstanfrage hinaus

Phil Poosch erzählt gerne von den beeindruckenden Erfolgserlebnissen seiner Kunden. Im Rahmen der Potenzialanalyse ist das ein echter Augenöffner. So verrät er etwa, dass Großhändler für Reinigungsmittel, auf Schallschutz spezialisierte B2B-Retailers oder auch Webshops aus dem medizinischen Bereich im Rahmen der Zusammenarbeit mit Poosch Consulting durch qualifizierte Leads ihren Monatsumsatz nachhaltig um Eurosten000 mehrere 100. Doch ist das für jede B2B-Agency möglich?

“Der Ansatz muss stimmen”, stated Search engine marketing-Professional Phil Poosch. Hersteller für Maschinen etwa können aufgrund einer guten digitalen Sichtbarkeit organisch Anfragen erzielen. Hierfür benötigt es eine lösungsorientiert aufgebaute Web site. Sie überzeugt den Algorithmus davon, ein guter Antwortgeber für die Anfragenden zu sein. Zugleich wird das eigene Angebot dank des lösungsorientierten Ansatzes auch für den Benutzer related. Das lässt jede intestine rankende Unternehmenswebsite zum großen Hebel für den Vertrieb werden. Auch bei B2B-Dienstleistern bestätigt der Geschäftsführer von Poosch Consulting diese Effektivität: Gemeinsam mit den Experten können sie die Märkte segmentieren und Anfragen entsprechend vorqualifizieren. Das spart wertvolle Ressourcen bei massiv verbesserten Quoten ein.

Unterstützung aus Expertenhand

Wer mit Phil Poosch und seinem Staff zusammenarbeitet, lernt aus Expertenhand, die Vorteile der Digitalisierung bedarfsoptimiert auszuschöpfen. Es geht letztlich darum, die eigene Internetseite als besten Vertriebsmitarbeiter zu konzipieren. Gelingt das, kann dieser rund um die Uhr vorqualifizierte Anfragen generieren.

Dabei unterstützt die Poosch Consulting nicht nur dabei, Prozesse und Strukturen nachhaltig zu optimieren. Die Experten sorgen auch dafür, den Blick für vorhandenes Umsatzpotenzial zu schärfen. Für viele Kundenprobleme sind in einem B2B-Unternehmen nämlich bereits Lösungen vorhanden. Angeboten werden diese aber allzu oft entweder gar nicht oder lediglich suboptimal. Wenig überraschend additionally, warum immer mehr Experten aus dem B2B-Bereich auf eine Zusammenarbeit mit Phil Poosch setzen: Neben den rationalen und monetären Vorteilen können seine Kunden auf Wunsch sämtliche Aufgaben in seine Hände geben und sich zu 100 Prozent auf den Search engine marketing-Profi und seine Expertenteam verlassen. Sie sorgen mitunter für messbare Ergebnisse und legen den Fokus auf Einfachheit für ein agiles Tagesgeschäft.

Als Händler, Dienstleister oder Hersteller möchten auch Sie das Web als starkes Werkzeug für Ihre B2B-Kundengewinnung nutzen und wünschen sich einen Experten an Ihrer Seite, der Sie dabei unterstützt? Melden Sie sich jetzt bei Phil Poosch (https://philpoosch.de/) und vereinbaren Sie einen Termin!

Press contact:

Poosch Consulting GmbH https://philpoosch.de mail@philpoosch.de

Press contact: Ruben Schäfer redaktion@dcfverlag.de

Unique-Content material von: Poosch Consulting GmbH, übermittelt durch information aktuell

Presseportal-Newsroom: information aktuell GmbH

.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *