Skip to content

DISCOVER INDUSTRY match in Bretten Lust auf Berufe in der Industrie (1.-2.12.)

Programm COACHING4FUTURE of the Baden-Württemberg Stiftung gGmbH

3 paperwork

VON MASCHINENBAU BIS DATA SCIENCE:

DISCOVER INDUSTRY MACHT IN BRETTEN

LUST AUF BERUFE IN DER INDUSTRIE

Datenanalysten und Person-Expertise-Entwicklerinnen sind in der Industrie 4.0 ebenso gefragt wie Elektronikerinnen oder Maschinenbauer. Denn in modernen Fabriken sind Mensch, Maschine und herzustellendes Produkt miteinander vernetzt. Welche Berufe dafür gebraucht werden und wie vielfältig die Karrieremöglichkeiten sind, zeigt der Erlebnis-Lern-Truck DISCOVER INDUSTRY – ZUKUNFT MIT DRIVE an der Max-Planck-Realschule in Bretten von Donnerstag, 1. Dezember, bis Freitag, 2. Dezember 2022. An fünf Arbeitsstationen können die Schülerinnen und Schüler einen 3D-Scanner, einen Industrieroboter, eine smarte Abfüllanlage und vieles mehr ausprobieren und in die Welt der Industrie abtauchen. Der Truck macht vor der Sporthalle Station.

Bretten – Die cellular Industriewelt ist ein gemeinsames Angebot der Baden-Württemberg Stiftung, des Arbeitgeberverbands SÜDWESTMETALL und der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit und wurde unter anderem mit dem Comenius EduMedia-Siegel 2021 ausgezeichnet.

„Baden-Württemberg ist ein starker Wirtschaftsstandort in Deutschland. Um auch in Zukunft erfolgreich zu sein, brauchen wir junge Menschen, die sich für Technik, Digitalisierung und IT begeistern“, erklärt Christoph Dahl, Geschäftsführer der Baden-Württemberg Stiftung. Stefan Küpper, Geschäftsführer des Arbeitgeberverbands SÜDWESTMETALL, ergänzt: „Das Industrie- und Hightechland Land Baden-Württemberg muss junge Menschen bei den Zukunftsthemen mitnehmen. DISCOVER INDUSTRY bietet hervorragende Möglichkeiten, Jugendliche an Zukunftsthemen heranzuführen und ihnen die beruflichen Perspektiven in der Industrie aufzuzeigen“

So entstehen Produkte – von Prototyp bis Logistik

Im Erlebnis-Lern-Truck erleben die Schülerinnen und Schüler mit den Coaches Chemiker Dr. Domenic Kratzer und Leichtbauingenieur Sulejman Zahirovic die Aufgaben in der Industrie hautnah. Dazu schlüpfen sie in die Rolle von Gründerinnen und Gründern, die ein selbst erdachtes Produkt auf den Markt bringen wollen. Welche Schritte dazu nötig sind, erfahren sie – ausgerüstet mit Tablets – an fünf Arbeitsstationen.

Als erstes erstellen sie sich mithilfe eines 3D-Scanners einen digitalen Prototyp, indem sie Objekte einscannen und so CAD-Daten erhalten, die am Laptop weiterbearbeitet werden können. Danach werfen sie mit einem Digitalmikroskop einen genauen Blick auf Werkstücke und Materialien oder drucken mit dem 3D-Drucker Testobjekte aus. Wer das geschafft hat, kann ausprobieren, wie man einen Industrieroboter durch ein Koordinatensystem lotsst, bevor eine smarte Abfüllanlage zeigt, wie Maschine und Produkt über RFID-Chips miteinander „sprechen“. Zum Schluss geht es um die Intralogistik, wenn in einem virtuellen Lager ein Motorblock auf die letzten Teile wartet. Mithilfe einer VR-Brille machen sich die Jugendlichen auf die Suche und bauen diese ein. Wer dann noch nicht genug hat, kann an Exponatwänden mit Augmented Actuality eine Motorsäge warten oder mit einer Datenbrille eine Werkerführung machen.

In vertiefenden Workshops im Obergeschoss des Vehicles tauchen die Mädchen und Jungen noch einmal tiefer in Konstruktion und Programmierung ein. Unter Anleitung der Coaches konstruieren sie einen Fidget Spinner oder programmieren eine eigene Helpful-App. Informationen zu Wegen in einen technischen Beruf ergänzen das Programm.

Der Erlebnis-Lern-Truck ist mit einem flexiblen, mehrstufigen Hygienekonzept unterwegs.

EINLADUNG AN DIE REDACTION:

Zum Besuch von DISCOVER INDUSTRY in Bretten sind Sie herzlich eingeladen. Die interaktiven Formate bieten sich zur Einholung von O-Tönen und Bildmotiven an. Gerne stehen Ihnen die Coaches Dr. Domenic Kratzer (Diplom-Chemiker) und Sulejman Zahirovic (M.Sc. Leichtbau) für Fragen und Interviews zur Verfügung. Auf Anfrage erstellen wir auch gerne einen Nachbericht.

Corona-Hinweis: Bitte beachten Sie, dass es sich um eine schulinterne Veranstaltung handelt. Wenn Sie daran teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte mindestens zwei Tage vorher beim unten angegebenen Pressekontakt an. Bei unseren Veranstaltungen bitten wir externe Besucherinnen und Besucher außerdem darum, eine medizinische Maske zu tragen.

Info on Hygienekonzept finden Sie right here:

https://www.coaching4future.de/programm/service/downloads

Der Termin im Überblick:

Max-Planck-Royalschule Bretten (Max-Planck-Str. 5, 75015 Bretten)

Stellplatz: for the Sporthalle Bretten (Sportzentrum 4, 75015 Bretten)

Donnerstag, 1. December, bis Freitag, 2. December 2022

Program: Obtain beneath Attachments (su)

Hinweis für TV- und Fotojournalisten: Bitte berücksichtigen Sie bei Ihren Aufnahmen die Bildrechte von Schülerinnen und Schülern. Gerne unterstützen wir Sie vorab dabei.

Für weitere Informationen können Sie sich gerne an mich wenden.

Mit besten Grüßen

Daniel Wintzheimer
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit COACHING4FUTURE
i.A. der Baden-Württemberg Stiftung gGmbH

 www.coaching4future.de
 www.expedition.digital
 www.fb.com/COACHING4FUTURE
 www.twitter.com/EXPEDITION_DIGI
 www.instagram.com/coaching4future
 www.youtube.de/COACHING4FUTURE
Projektagentur
FLAD & FLAD Communication GmbH
Thomas-Flad-Weg 1 | D-90562 Heroldsberg
Tel. +49 9126 275-237 | Fax +49 9126 275-275
 presse@coaching4future.de |  www.flad.de

Sitz der Gesellschaft: Heroldsberg
Handelsregister: Amtsgericht Fürth HRB 3321
Geschäftsführung/Geschäftsleitung: Simone Schiebold
Mitglieder der Geschäftsleitung: Dr. Andreas Jungbluth | Marcus Pohlenk

.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *