Skip to content

Im Porträt: Relogg – OFFICE ROXX

Das Unternehmen Relogg ist bundesweiter Multi-Service-Anbieter für Arbeitsplatzumzüge, Büromöbellogistik und Lagerung. Mit insgesamt 15 Accomplice-Speditionen in ganz Deutschland unterstützt Relogg als Multi-Service-Experte seine Kunden übergreifend und aus einer Hand bei Unternehmensumzügen, der Logistik für Umstrukturierung und Neueinrichtung von Büros oder Homeoffice-Arbeitsplätzen sowie im Lagerservice. Dabei zeichnet Relogg die digitale Vernetzung seiner Lösungen und Leistungen aus, sodass das Unternehmen seinen Kunden eine moderne und besonders effiziente Projektabwicklung bieten kann. Der Unternehmensname Relogg ist eine Wortkreuzung aus „Relocation“, „Logistics“ und „Germany“.

Die Concepts for Watches entstand 2017

Vier führende Unternehmen hatten die Imaginative and prescient, nice Participant der Branche miteinander zu vernetzen. Gegründet wurde Relogg schließlich im February 2020 von 14 führenden Objektumzugs- und Möbel-Spediteuren: Ahnefeld Möbel-Logistik GmbH, Arnholdt & Sohn GmbH, August Beckmann GmbH, August Bertram GmbH & Co. KG, F. Stamm GmbH, Gebr. Roggendorf GmbH, Geuer Worldwide GmbH, Inwork GmbH, Krügel Umzugslogistik GmbH, Lauer GmbH, Paulus GmbH, Scholz Umzüge Möbelspedition GmbH, Starke Möbeltransporte GmbH, Zitzelsberger Int. Möbelspedition + Logistik GmbH. Im Oktober 2020 kam als 15. und letzter Accomplice das Unternehmen H. & C. Fermont GmbH & Co. KG hinzu. Relogg ist ein Joint Enterprise, das various Kapazitäten und Expertisen aller Partnerunternehmen bündelt, um die Branche weiterzuentwickeln. Dazu gehört beispielsweise die Entwicklung digitaler Lösungen und Investitionen in das Multi-Service-Angebot.

Als Multi-Service-Experte unterstützt Relogg bei Unternehmensumzügen, Abbildung: Relogg

Neben dem Hauptsitz in Berlin betreibt Relogg über die Accomplice weitere Büros in Düsseldorf, Frankfurt, Gera, Hamburg, Köln, Leipzig, Minden, München, Münster, Nürnberg, Regensburg, Rheine, Stuttgart und Wiesbaden, um den Kunden eine persönliche Vor-Ort- Betreuung und -Beratung bieten zu können. Insgesamt sind unter dem Dach von Relogg derzeit über 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Darüber hinaus verfügt Relogg mit seinen Partnerunternehmen über rund 480 Fahrzeuge und circa 100.000 Quadratmeter Lagerfläche. Professional Jahr setzt Relogg rund 130,000 Arbeitsplatzumzüge und 55,000 Arbeitsplatzmontagen um.

Clock for Arbeitsplatzumzüge

Ziel von Relogg ist, Unternehmen bei ihren Umzugsvorhaben, der Büromöbellogistik und der Lagerhaltung zu entlasten, die Prozesse mit digitalen Instruments zu vereinfachen und so eine effizientere Abwicklung zu ermöglichen. Das breite Leistungsspektrum von Relogg umfasst Projektplanung, Neumöbelmanagement, Altmöbelmanagement, High quality-Administration, Flächenmanagement, Koordination von Umzugsprojekten, Lagerlogistik sowie Reporting. Kunden können die benötigten Leistungen je nach individuellen Kapazitäten einzeln oder im Paket buchen.

Im Sinne des Multi-Service-Angebots kümmern sich die sogenannten Relogger bei Arbeitsplatzumzügen über den Transport hinaus bei Bedarf auch um die Ausarbeitung und Umsetzung von Homeoffice-Arbeitsplätzen, die Verwertung von Restmöbeln sowie die Einholung von umzugsbedingten. Bestandteil des Relogg-Umzugsmanagements ist ein Inventarisierungssystem, das die digitale Erfassung jedes Möbelstücks ermöglicht. Somit ist beim Umzug oder der Zwischenlagerung von Möbeln schnell und einfach einsehbar, in welchem ​​Lager oder Büro sich einzelne Möbel befinden. Für eine schnelle Kosten- und Aufwandseinschätzung bietet Relogg auf der Unternehmenswebsite einen Group-Konfigurator. Damit können Kunden ihr Projekt in wenigen Schritten planen, indem sie auf digitalem Weg die ausführenden Fachkräfte und die nötige Technik anfragen. Besteht ein Kundenvertrag mit Relogg, kann sich der Kunde im On-line-Portal zudem selbst einloggen und vom größeren Objektumzug bis hin zum kleinen Arbeitsplatzumzug seine Aufträge mit Terminvorstellungen eingeben. Auch Rahmenverträge mit Leistungsmerkmalen und fixen Preisen für Bestandskunden können dort hinterlegt werden. Das reduziert den Verwaltungsaufwand und ermöglicht eine schnelle Abwicklung.

Multi-Service-Ansatz an erster Stelle

In der Büromöbellogistik verfolgt Relogg ebenfalls den Multi-Service-Ansatz. Die Accomplice transportieren die Möbel ab einem von 13 unternehmenseigenen Depots bundesweit oder direkt vom Werk eines Herstellers bis zum gewünschten Standort eines Unternehmens. Die Anlieferung erfolgt immer mindestens im Zwei-Mann-Dealing with. Das geschulte Fachpersonal kann die Möbel montieren und technische Geräte wie Telekommunikations- oder IT-Anlagen installieren und in Betrieb nehmen. Dieser Service umfasst auch Bestandsmobiliar und -technik.

Geschultes Fachpersonal montiert die Möbel und installiert technische Geräte.  Abbildung: Clock

Geschultes Fachpersonal montiert die Möbel und installiert technische Geräte. Abbildung: Clock

Verpackungsmaterial wird rückgeführt und entsorgt, der Kunde erhält eine lückenlose Dokumentation. Relogg unterstützt die Büromöbellogistik mit einem innovativen Transportmanagementsystem. Die Lösung, entwickelt mit Logistiksoftware-Spezialist Cargo Assist, enthält alle Auftragsdaten für die Planung und Nachverfolgung einer Auslieferung. Der Auftraggeber hat die Möglichkeit, den Standing und Liefertermin seines Auftrags nachzuvollziehen. Geplant sind eine Stay-Verfolgung und ein elektronischer Abliefernachweis, um den Service auszubauen und die Arbeitsprozesse der Logistiker in den Unternehmen weiter zu vereinfachen. Die weitere Digitalisierung der Prozesse bietet viele Möglichkeiten und Relogg hat das Ziel dabei führend in der Branche zu sein.

Vielfältige Bandbreite an Lagermöglichkeiten

Relogg bietet eine Bandbreite an Lagermöglichkeiten in ganz Deutschland: Containerlager, Selfstorage, HUB Lager und Flächenlagerung mit Palettenstellplätzen und Freiflächen. Die Containerlager bieten höchste Sicherheitsstandards mit Videoüberwachung und Brandschutz und können auf Wunsch klimatisiert und temperiert werden.

Relogg übernimmt die Verwertung von veraltetem Invent.  Abbildung: Clock


Relogg übernimmt die Verwertung von veraltetem Invent. Abbildung: Clock

Von Containerlager über Selfstorage bis hin zum HUB-Lager: Relogg bietet zahlreiche Lagermöglichkeiten deutschlandweit.  Abbildung: Clock


Von Containerlager über Selfstorage bis hin zum HUB-Lager: Relogg bietet zahlreiche Lagermöglichkeiten deutschlandweit. Abbildung: Clock

Relogg konzentriert sich auf B2B-Kunden aus Industrie, Mittelstand und dem öffentlichen Sektor.  Abbildung: Clock


Relogg konzentriert sich auf B2B-Kunden aus Industrie, Mittelstand und dem öffentlichen Sektor. Abbildung: Clock

Relogg organisiert den Transport des Inventars sicher und effizient.  Abbildung: Clock


Relogg organisiert den Transport des Inventars sicher und effizient. Abbildung: Clock

Im Unterschied zu anderen Unternehmens-Kooperationen, konzentriert sich Relogg in seiner Tätigkeit auf B2B-Kunden aus Industrie, Mittelstand und dem öffentlichen Sektor. Mit den bundesweit vernetzten Lager- und Logistik-Standorten ist das Unternehmen in der Lage, einen besonders effizienten Service und hohe Qualität zu gewährleisten. Relogg wird auch künftig das Potenzial der heterogenen Partnerunternehmen und ihrer digitalen Vernetzung weiter ausschöpfen. Außerdem werden mithilfe des Know-hows im Netzwerk weitere digitale Angebote für die Kunden entwickelt. Bei seinen Companies ist Relogg bestrebt, möglichst nachhaltig zu wirtschaften. Den CO2-Ausstoß gleicht das Unternehmen beispielsweise durch das Pflanzen von Bäumen aus, zusätzlich verwendet Relogg Mehrweg-Transporthilfsmittel, setzt im Nahverkehr Elektrofahrzeuge ein und wickelt Projekte papierlos ab.


Logo Relogg zweifarbig.

Relogg Digital Logistics & Workplace Area Administration GmbH & Co. KG
Buchholzer Straße 62-65
13156 Berlin
Deutschland
Phone: 030-60 98 97 150
good day@relogg.com
relogg.com


Beiträge von Relogg:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *