Skip to content

iOS: Apple liefert überraschend ein Software program-Replace für Uralt-Geräte

iOS and MacOS
Wichtiges Replace für uralte Apple-Geräte: Zeit, das iPhone 5S nochmal aus der Schublade zu holen

Das iPhone 5S erschien im September 2013 – und gehört daher wahrlich zum alten Eisen. Trotzdem versorgt Apple die Geräte noch mit einem weiteren Replace.

© Lam Yik Fei / Getty Pictures

Bei klaffenden Sicherheitslücken lässt sich Apple nicht lumpen. Nachdem das Unternehmen iOS 16.3 für neuere Geräte veröffentlicht hat, bekommen jetzt überraschend auch zehn Jahre alte Knochen noch ein Replace.

Das iPhone 5S (hier im stern-Take a look at) hat seine besten Zeiten lange hinter sich. Gleiches gilt für das erste iPad Air, das iPad Mini 2 und zehn Jahre alte MacBooks. Sofern die Geräte überhaupt noch im täglichen Einsatz sind, warfare mit einem Replace von Apple schon lange nicht mehr zu rechnen. Immerhin hat das iPhone 5S bald zehn Jahre auf dem Buckel.

Apple provides Updates for iPhones, iPads and MacBooks free

Doch die Tech-Oldies wurden im Rahmen der Veröffentlichung von iOS 16.3 (iPhone-Replace bringt die meisterwartete Funktion auch nach Deutschland) überraschend mit einer Softwareaktualisierung bedacht. So gab Apple kürzlich iOS 12 (12.5.7), iOS 15 (15.7.3), iPadOS 15 (15.7.3), MacOS Large Sur (11.7.3) und MacOS Monterey (12.6.3) frei.

Auf den Hilfeseiten des Herstellers ist zu sehen, welche Geräte davon profitieren – und darunter sind echte Klassiker. In der Regel versorgt Apple seine Geräte vier bis fünf Jahre, was in der Tech-Welt als respektabler Zeitraum gilt.

Es muss additionally wichtig gewesen sein, in diesem Fall auch die uralten Geräte zu bedenken. Neue Funktionen bringen die überarbeiteten Versionen der betagten Betriebssysteme nicht, Apple spricht lediglich von Sicherheitsupdates.

Je nach Gerät unterscheiden sich die angepassten Systembereiche voneinander, bei den ganz alten Geräten nennt Apple unter anderem Webkit, das Grundgerüst, auf dem der Safari-Browser aufgebaut ist. Dort scheint es einen Fehler gegeben zu haben, der Angriffe auf die Geräte ermöglichte. Apple schreibt: “Die Verarbeitung von in böser Absicht erstellten Webinhalten kann zur Ausführung von beliebigem Code führen.” In einigen Fällen, schreibt Apple, habe man Informationen über eine aktive Ausnutzung dieses Fehlers.

No Updates for iOS 13 and 14

The brand new Variations for iOS 13 and iOS 14 should not be such. Beide werden von Apple nicht mehr unterstützt. Geräte, die bereits mit iOS 13 liefen, haben den Sprung auf iOS 15 noch geschafft. Die Grenze zog Apple girls beim iPhone 5S. Das gleich alte iPhone 5C musste bereits auf iOS 11 verzichten und wurde diesmal auch nicht mit einem Replace bedacht.

Die Aktualisierungen sind ab sofort verfügbar und können auf dem gewohnten Weg installiert werden. Gehen Sie dazu einfach unter Einstellungen auf den Menüpunkt Allgemein, dann auf Softwareupdate und folgen Sie den Anweisungen. Bei MacOS lässt sich das Replace ebenfalls über die Systemeinstellungen anstoßen.

Learn extra:

Der magische Trick: So einfach können Sie mit dem iPhone Hunde, Katzen und Pflanzen bestimmen

Apple erhöht die Preise für neue Akkus: Warum Sie mit einem Tausch nicht warten sollten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *