Skip to content

Kia Rio: Kleinwagen für 124 Euro monatlich leasen

In seiner pouren Era geizt der Kia Rio, der seit 2007 auf dem Markt ist, nicht mit seinen Reizen. Einiges getan hat sich zum Beispiel am Design, das in Kias Designzentren in Frankfurt, in Irvine (Kalifornien) und in Namyang (Korea) entwickelt wurde. Dazu hat sich auch in Sachen Raumangebot, beim Komfort und bei der Sicherheitsausstattung einiges getan. Alles zusammengenommen kann sich der Kleinwagen Rio in der Vier-Meter-Klasse mit Bestsellern wie dem Ford Fiesta, dem Opel Corsa oder dem VW Polo durchaus messen.

Für den Rio offeriert Kia vier Benziner, die entweder mit einem Fünf- oder Sechsgang-Schaltgetriebe, einer Sechsstufen-Wandlerautomatik oder einem Siebenstufen-Doppelkupplungsgetriebe ausgestattet sind. Für das Einstiegsmodell kommt ein 1,2-Liter-Vierzylinder mit 84 PS zum Einsatz. Mit 12.9 Sekunden, die im 173 km/h schnellen Rio 1.2 für den Spurt von 0 auf 100 km/h vergehen, setzt man auf einen nicht ganz so forschen, aber je nach Einsatz ausreichenden Antritt.

Neben einer guten Ausstattung überzeugt die lange Garantiezeit von 7 Jahren. Der Rio 3 in der “Edition7”-Ausstattung hat eine Foundation-UVP von 15.590 Euro. Beim Neuwagenkauf-Vergleichsportal Carwow starten Kaufofferten ab 14.241 Euro. Wer nicht auf einmal zahlen möchte – die Leasingraten starten bei günstigen 124 Euro monatlich.

Kleinwagen-Leasing: Kia Rio by Carwow

Kia Rio: Ausstattungs- und Leasing particulars

Bereits in der Ausstattunglinie “Version 7” ist mit dem Radio und 5-Zpll-Show, dem Bordcomputer, dem Dämmerungssensor, den elektrisch einstellbaren Außenspiegeln und dem Begin-Stopp-System einiges an Ausstattung geboten. Wer mehr Komfort wie Klimaautomatik, Sitzheizung vorne oder Lenkradheizung benötigt, muss zu höherwertigen Editionen greifen.

Die Sicherheitsausstattung umfasst im Kia Rio bei jedem Modell sechs Airbags, das ESP mit Gegenlenkunterstützung, die Berganfahrhilfe und die Bremsstabilisierung. Die Bremsanlage des Rio überzeugt. Im ADAC-Bremstest kam der Kia Rio 1.0 T-GDI nach einer Vollbremsung aus 100 km/h nach guten 34,6 Metern zum Stehen. Das Crashverhalten der Karosserie und die Sicherung durch die elektronischen Helfer wurden im Euro NCAP-Crashtest nur mit drei von fünf Sternen bewertet. Will man Fünf-Sterne-Sicherheit, muss man für das Superior-Driving-Help-Paket additional zahlen.

Das Leasingangebot für 124 euro läuft über 60 Monate. Eine Anzahlung ist nicht zu leisten. Die jährliche Fahrleistung beträgt 5.000 Kilometer. Einmalig sind Euro 1.295 Euro Überführungskosten zu entrichten.

Leasingangebote bei Carwow: Hier finden Sie die besten VW-Offers

VW bietet für jeden Anspruch ein passendes Modell, dank Leasing mit intestine kalkulierbarer finanzieller monatlicher Belastung. Carwow sucht für Sie nach den besten Leasingangeboten bei lokalen Händlern – sowohl für Privat- als auch Gewerbeleasing.

Kia Rio: Kaufen statt leased

Der komfortable Kleinwagen Kia Rio reißt auch als Kaufangebot kein riesiges Loch ins Funds. Beim Neuwagen-Vergleichsportal Carwow gibt es den Rio als Benziner mit 1.2-Liter-Motor in der Ausstattungslinie “Version 7” bereits ab €14,241 – together with Überführungskosten. Gegenüber dem Listenpreis von 15.590 Euro eine Ersparnis von 15 Prozent.

Kaufangebote für Kia Ceed Sportswagon bei Carwow

Neuwagen bei Carwow – E-Autos, SUVs & Co.

Die Vergleichslattform Carwow hat noch viel mehr Fahrzeugtypen im Angebot. Kombis, Vans, Allrad-Fahrzeuge oder Wagen mit Hybridantrieb, die Auswahl ist groß. Kategorien, die COMPUTER BILD bereits näher vorgestellt hat, sind günstige Kleinwagen, electriccars, Convertibles, Kombis sowie Kompakt-SUVs. Alle Klassen bieten preislich interessante Modelle, die häufig gekauft werden und in der Zulassungsstatistik häufig weit vorn erscheinen. Lesen Sie selbst!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *